.

  • Herzlich Willkommen in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Clemens Schopp


    Tätigkeitsschwerpunkt: Endodontie

  • Prophylaxe

    Gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter: Ihr und unser Wunsch!

    Diesem Ziel dient das den individuellen Bedürfnissen angepasste Vorsorgeprogramm auf der Grundlage einer professionell ausgeführten Zahnreinigung (PZR). Dabei werden die Zähne gründlich gereinigt, d.h. von Zahnstein und Belägen befreit, so dass schädliche Bakterienansammlungen völlig entfernt werden können.
  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Unbestritten steigern schöne Zähne die Attraktivität. Die Fortschritte in der modernen Zahnheilkunde ermöglichen gutes Aussehen mit schönen weißen und gepflegten Zähnen.

    Zahnaufhellung (Bleaching)
    Verfärbte Zähne hellen wir mit Hilfe moderner Verfahren wieder auf.

    Vollkeramik
    Kronen, Brücken und Inlays aus zahnfarbener Keramik werden dem gerechtfertigten Anspruch des Patienten nach ästhetisch schönem Zahnersatz auf hohem Niveau gerecht.
  • Endodontie – Wurzelkanalbehandlung

    Ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Praxis ist die Zahnerhaltung, wenn nötig mit Hilfe einer endodontischen Therapie, d.h. Zahnerhaltung mittels Wurzelkanalbehandlung. Mit diesem Verfahren kann der Zahn über viele weitere Jahre erhalten werden.

    Um das hoch gesteckte Ziel, die längst mögliche Erhaltung des Zahnes zu erreichen, arbeiten wir ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Lupenbrillen der Firma Zeiss sowie maschinellen Wurzelkanalaufbereitungssystemen der Firma VDW unter Verwendung modernster flexibler Instrumente zur maximal möglichen Schonung der Zahnsubstanz.
  • Paradontologie

    Die Früherkennung und Behandlung von Zahnerkrankungen ist uns ein wichtiges Anliegen, weil Zahnbettentzündungen meistens völlig schmerzlos verlaufen, obwohl sie in der Regel schwerwiegende Folgen nach sich ziehen, weil sie zu spät erkannt werden. Sie führen zu einem unumkehrbaren Abbau des Kieferknochens und des Zahnhalteapparates.

    Die bei diesem schleichenden Prozess entstehenden Entzündungsprodukte steigern das Risiko für andere Erkrankungen des Patienten. Keine andere Erkrankung im Bereich der Zähne und der Mundhöhle hat derart negative Auswirkungen auf den gesamten Organismus wie die sogenannte „Paradontitis“. Zahnbetterkrankungen entwickeln sich aus der Entzündung des Zahnfleisches, hervorgerufen durch eine Ansammlung bakterieller Zahnbeläge.
  • Prothetik

    Eine der wichtigsten Kernkompetenzen unserer Praxis ist die Versorgung der Zahnreihe im Oberkiefer und im Unterkiefer mit festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz.

    Zu diesem Zweck arbeiten wir auf der Grundlage meiner Kenntnisse als Zahntechniker ausschließlich mit anerkannten deutschen Meisterlaboren zusammen, welche die beste Gewähr dafür bieten, dass nur erstklassige Materialien namhafter Hersteller auf meisterliche Weise zu ästhetisch schönem Zahnersatz verarbeitet werden.
  • Implantologie

    In unserer Praxis kommen ausschließlich Implantate namhafter, weltweit anerkannter Hersteller zum Einsatz, um ein Höchstmaß an dauerhaftem Behandlungserfolg zu erzielen.
  • Erster Zahnarztbesuch Ihres Kindes

    Bereiten Sie Ihr Kind einige Tage vor dem vereinbarten Zahnarzttermin spielerisch auf den anstehenden Zahnarztbesuch vor und erklären ihm, was dort geschieht:

    „Der Zahnarzt möchte schauen, ob alle Zähne heil und gesund sind. Dazu muß man den Mund weit aufmachen. Zusammen mit Mama und Papa kann man dies schon zu Hause vor dem Spiegel üben und dabei feststellen: Wer hat die meisten Zähne?  Wer kann den Mund am weitesten aufmachen?“

    Dann ist es soweit. Zum ersten Mal gehen Sie mit Ihrem Kind zum Zahnarzt.

    In der Praxis werden ihm alle Behandlungsschritte kindgerecht erklärt. Es darf sich sogar die Farbe einer eventuell notwendigen Zahnfüllung selbst aussuchen. Ist alles gut gelaufen, kommt ganz überraschend die Zahnfee vorbei und schenkt Ihrem Kind dafür eine Belohnung.
  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) – Funktionstherapie

    Morgens auftretende Schmerzen im Kiefergelenk, ja sogar Kopfschmerzen sowie Muskelverspannungen im Hals-, Nacken- und Rückenbereich können die Folge von oftmals stressbedingtem nächtlichen Knirschen und Pressen der Zähne sein. Die dadurch verursachten Fehlbelastungen der Zähne ziehen nicht selten schwerwiegende Folgen nach sich.

    Häufig genügt das Tragen einer Knirscherschiene in der Nacht, um die aufgetretenen Fehlbelastungen und deren Folgen zu beheben. Sollten die Beschwerden jedoch weiterhin anhalten, arbeiten wir zusätzlich mit anerkannten Orthopäden und Physiotherapeuten zusammen.
  • Behandlung von Angstpatienten

    Wer hat nicht Angst vor dem Zahnarzt?

    Die Angst ist der Grund, warum manche Patienten viel zu lange mit einer Behandlung warten, bis schließlich starke Schmerzen den Besuch beim Zahnarzt unausweichlich machen. Ursache hierfür sind nicht selten schlechte Erfahrungen oder mangelhafte Aufklärung über die einzelnen Behandlungsschritte.

    Umfassende Beratung und einfühlsames Eingehen auf die Befürchtungen und Ängste sind die notwendige Voraussetzung, um die Hemmschwellen bei Angstpatienten abzubauen, was meistens auch gelingt. Bei extrem ängstlichen Patienten führen wir in Absprache mit dem Hausarzt eine medikamentöse Behandlung durch.
  • Schnarchschienen

    Damit das Schnarchen nicht mehr stört.